B2.04 -Kaminbrand-

Die Feuerwehren Thallichtenberg, Kusel und Ruthweiler wurden zu einem Kaminbrand in die Kuseler Straße nach Thallichtenberg alarmiert. Beim Eintreffen konnte der Kaminbrand bestätigt werden. Da das Dachgeschoss verraucht war, baute die Feuerwehr Thallichtenberg eine Wasserversorgung auf und ein Trupp der Feuerwehr Ruthweiler ging unter Atemschutz mit dem 1. C-Rohr zur Erkundung ins Dachgeschoss vor. Während des gesamten Einsatzes kontrollierte die Feuerwehr Ruthweiler mittels Wärmebildkamera den Kaminverlauf im Haus, um eine

Weiterlesen

H1.09-Wassernotstand-

Die Feuerwehr Ruthweiler wurde zu einem Wassernotstand in die Hauptstraße nach Ruthweiler alarmiert. An einem Hang lief Wasser herunter in einen Keller. Mit Sandsäcken wurde das Gebäude abgesichert und unterhalb des Hangs ein Graben gezogen, damit das Wasser abfließen konnte. Das Wasser im Keller wurde durch den Eigentümer selbst entfernt. Die Feuerwehr Konken brachte wieder Sandsäcke an die Einsatzstelle.

Weiterlesen

W1.01 -Hochwasser-

Hochwassereinsatz in Ruthweiler. Mit Sandsäcken wurden mehrere kritische Stellen insbesondere am DGH, entlang der Bach abgesichert, da dort Wasser drohte überzulaufen. Die Feuerwehr Konken brachte mit dem MZF gefüllte Sandsäcke ans Feuerwehrgerätehaus.

Weiterlesen

B2.07- ausgelöste Brandmeldeanlage-

Die Feuerwehren Thallichtenberg, Kusel und Ruthweiler wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Thallichtenberg an die Jugendherberge alarmiert. Die Brandmeldeanlage wurde versehentlich durch angebranntes Essen ausgelöst. Nach kurzen Belüftungsmaßnahmen konnte die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt und der Einsatz somit beendet werden. Die Feuerwehr Thallichtenberg war mit 5, die Feuerwehr Kusel mit 10 und die Feuerwehr Ruthweiler ebenfalls mit 10 Einsatzkräften vor Ort. Einsatzleiter= Gruppenführer

Weiterlesen

Adventsfeuer

Da das diesjährige Adventsfeuer der Ortsgemeinde Ruthweiler und der Feuerwehr Ruthweiler wegen Corona erneut abgesagt werden musste, entschloss man sich, wie letztes Jahr auch, wieder Weihnachtstüten im Ort an alle zu verteilen, um so ein wenig Weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Vielen Dank an alle Helfer und an alle Mitbürger die uns etwas gespendet haben bzw. uns unterwegs mit Getränken versorgt haben. Hinweis: Die aktuell geltenden Corona Regeln wurden eingehalten. Die

Weiterlesen